Posts mit dem Label Scarf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Scarf werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 27. September 2017

Crochet-Frenzy / Häkel-Rage




Dear friends,


know that feeling? I'm just that tiny bit frustrated: Things aren't working out the way I planned or the way I wanted them to. On top if that: I've got so many ideas boiling in my head I wrote a to-do-list. But even whilst writing the topics down I knew some silently slipped away which frustrated me even more.
 
I'm doing a lot of crochet - but nothing extraordinary. Even frogged each and every stitch I've made the weekend before last in Belgium. And though I've got so many ideas in my head and a to-do-list to consult, I simply started another scarf. And I've got a strong feeling I wouldn't be any less frustrated if I'd be able to crochet 24/7... ARGH!!!


Here are the scarves I'm talking about – mind you, these are only the finished ones! There are four (4!) more started/nearly finished awaiting my return to the studio... ARGH!!

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


kennt Ihr dieses Gefühl auch? Ich bin so was von frustriert: Die Sachen laufen einfach nicht so wie geplant, noch so wie ich es möchte. Obendrein sprudelt mein Kopf fast über vor Ideen. Aus lauter Frust habe ich sogar eine To-Do-Liste geschrieben, aber noch während ich die einzelnen Posten am aufschreiben war entglitten mir still und heimlich einige davon, was mich letztendlich noch mehr frustrierte.

Ich häkele zur Zeit zwar eine Menge, aber es nichts besonderes dabei. Und das, was ich vorletztes Wochenende in Belgien gehäkelt hatte, habe ich komplett wieder aufgeribbelt. Und trotz Ideenflut im Kopf und To-Do-Liste vor der Nase, fällt mir nichts besseres ein, als noch einen Schal angefangen! Und ich habe den Verdacht, dass dieses Gefühl der Frustration auch dann nicht verschwinden würde, wenn ich 24 Stunden am Tag, 7 Tage der Woche die Nadel schwingen würde/könnte... ARGH!!!


Hier ein paar der Schals, um denen es geht – wohlgemerkt nur die fertigen. Vier (4!) angefangene/halbfertige warten noch im Atelier auf mich... ARGH!!

Ich halte euch auf dem Laufenden...


Freitag, 8. September 2017

Mum's Commission – Mums Auftrag



Dear friends,


the weekend before last we were in Belgium. The A11, a new highway, was to be opened on the 26th of August – for cyclists! We sure didn't want to miss this event. And my mum grabbed the opportunity to ask me a favour.
  
Cycling on the highway with mum & dad and the hubby...

By chance I had just come across a yarn-shop in Blankenberge on the internet. So on Friday we walked to the Molentraat. Mum was able to choose the yarn she liked best and I had a most enjoyable chat with the charming shopkeeper and her mum and daughter.


The temptation to start right away was too strong to resist. Nonetheless I only managed to finish the shawl and the purse this week.


And as I still had some yarn (43g of white yarn, 24g of both brown and rust and 13g of gold) left I made yet another shawl (lots of frogging involved) which I've just finished this morning.


As mum's not on facebook nor on IG, she hasn't seen anything yet. But she does have a look into my blog every once in a while, so this will be a big Ta-Dah! for her now...


I do hope she likes it...

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


vorletztes Wochenende waren wir in Belgien. Am Samstag, den 26. August, wurde die neue Autobahn A11 provisorisch eröffnet – für Radfahrer! Das wollten wir uns nicht entgehen lassen! Und meine Mutter nutzte die Gelegenheit, mir ein Anliegen zu unterbreiten.
  
Fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn mit Mum & Dad und der besseren Hälfte

Kurz zuvor hatte ich zufällig im Internet einen Wollladen in Blankenberge entdeckt. Am Freitag, gleich nach dem Frühstück, sind Mum und ich zur Molenstraat gewandert. Meine Mum konnte das Garn auswählen, welches ihr am besten gefiel und ich hatte ein vergnügliches Gespräch mit der reizenden Ladeninhaberin, ihrer Mutter und ihrer Tochter.


Klar konnte ich der Versuchung nicht widerstehen, gleich am selben Tag anzufangen. Dennoch hatte ich den Schal und die Tasche erst am Anfang der Woche fertig.


Und da noch reichlich Garnreste übrig waren (43g weißes Garn, je 24g Braun und Rost und 13g Gold) habe ich etwas herumgetüftelt, bis ich heute morgen noch einen zweiten Schal fertig hatte.


Da meine Mum weder bei facebook noch bei IG ist, hat sie bislang noch nichts gesehen. Aber sie schaut ab und zu mal bei meinem Blog vorbei und erlebt vermutlich jetzt den Tra-Ra!-Moment.


Ich hoffe, es gefällt ihr...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Samstag, 2. September 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – September (Part IX / Teil 9)



Dear friends,


it's the 2nd of September, first Saturday of September! It's time for the Granny-Spiration Challenge!

Let's start with sharing Our top three link ups from the last Challenge:
1. Summer Shoulder Bag from Anabelia Handmade (see here)
2. Little Dots, Big Dots Infinity Scarf from Underground Crafter (see here)
3. Granny Hexagon Crystal from Elealinda-Design (see here)

Dienstag, 25. April 2017

“Lisbeth” – A Light Summer Shawl / Ein leichter Sommerschal


Dear friends,


yesterday I was terribly unhappy with the pictures I took from the newly finished shawl. Even though the sun had moved behind the house each picture seemed to be overexposed. I nearly deleted them. Lucky me I didn't cause today it's dull and grey and raining.

Guess you know by now that I'm not particularly fond of grey. Well, last year I bought this cone thinking of a project I'll probably never come to. Yep, it's grey – light grey.

Unfortunately you cannot see the shade on the pictures of the finished project but on Sunday I took this picture and here the shade shows clearly.


The pattern I used is very simple. It was only a bit irritating to start at the top instead of in the middle. Once finished the shawl sure did need a little “extra” and most definitely was in need of some colour! I made the colourful edging yesterday. And now you can “enjoy” the overexposed pictures...


I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


als ich gestern Bilder machte von mein neuester Schal, war ich ziemlich unzufrieden wegen des Lichts. Denn, auch wenn die Sonne hinter dem Haus gewandert war, sahen die meisten meiner Bilder überbelichtet aus. Heute bin ich froh, dass ich die Bilder nicht kurzerhand gelöscht habe, denn draußen es ist düster und es regnet.

Ich gehe mal davon aus, dass jeder bereits weiß, dass grau nicht wirklich meine Lieblingsfarbe ist. Nun, ein bestimmtes Projekt vor Augen (welches wohl nie umgesetzt wird) kaufte ich letztes Jahr diese Kone. Und ja, das Garn ist grau - hellgrau!

Leider kommt die Farbe nicht rüber auf den Bildern des fertigen Schals, dafür aber auf dem Bild, das ich am Sonntag knipste:


Ich habe ein einfaches Muster gewählt. Es war nur etwas ungewohnt an der Spitze und nicht oben in der Mitte anzufangen. Egal. Sobald ich fertig war wusste ich, dass der Schal dringend etwas Farbe brauchte und habe deswegen noch einen farbenfrohen Rand gehäkelt.
 
Nun einige der überbelichteten Bildern...


Ich halte euch auf dem Laufenden!


Mittwoch, 5. April 2017

Wafts of Mist (Crochet Wrap)/ Nebelschwaden (Schulteruch)



Dear friends,


I love bobbels – don't know why, but I do. This one I've hoarded for nearly a year.


After the positive result I had with Daniela's bobbel I though I might start it after all.


I kind of knew I would run short of yarn if I'd make another one like last time. Luckily I had worked out a „new“ stitch for the border of the Apple-Green Summer Shawl – that one came in handy now!
And as I wanted to make this shawl a bit special I puzzled over a method to include beads into the rwrap. Have a look:


Explaining how I managed with the beads would be a bit too challenging, thus I'll confine myself to the chart.


Happy crocheting!

I'll keep in touch!

P.S.: You'll find the wrap in my Etsy-Shop!




Liebe Freunde,


ich bin hin und weg von Bobbel – ich weiß nicht weshalb, aber es ist nun mal so. Dieses Bobbel habe ich fast ein Jahr lang gehütet.


Nachdem aber das Tuch mit Danielas Bobbel so toll gelungen ist, habe ich meinen Schatz dann doch angebrochen.
Irgendwie war mir klar, dass das Garn nicht für einen ähnlichen Schal wie das Sommertuch reichen würde. Aber ich hatte eine „neue“ Stichabfolge ausgetüftelt für den Rand des Apfelgrünen Sommertuchs. Mal schauen, ob sich der auch hier verwenden lässt...


Und da ich den Schal noch ein kleines Extra auf den Weg mitgeben wollte, habe ich ein mir den Kopf zerbrochen über einen Weg Perlen mit ein zu häkeln. Schaut mal:


Zu erklären wie ich das mit den Perlen hinbekommen habe, würde Jahre dauern, daher beschränke ich mich auf das „neue“ Muster.


Viel Spaß!

Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Der Schal ist jetzt in meinem Etsy-Shop zu finden!

Montag, 16. Januar 2017

A Winter's Outfit - Winteroutfit


Dear friends,


I hope you had a lovely weekend. I surely had!

On Saturday I turned these lovelies (and some more) into something I'll show you at one of the oncoming Granny-Spiration Challenge gatherings.


On Sunday I completed my winter's outfit. I had already made the hat in October but never was happy with any of the ideas I had about a matching scarf. On Sunday I finally had the idea to use the pattern of the Granny Stripes Scarf.

And I'm very happy with the result!


  
I'll keep in touch!

P.S.: Moneypenny had a lovely weekend too. As you can see: her batteries are fully recharged... Sigh...





 

Liebe Freunde,


ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Meines war richtig Klasse!

Samstag machte ich aus dieses bunten Schätzen (und einige mehr) etwas, was ich euch bei einem der nächsten Treffen der Granny-Spiration Challenge vorstellen werde.


Sonntag, gestern also, habe ich mein Winteroutfit endlich vervollständigt. Die Mütze hatte ich bereits in Oktober gehäkelt, aber ich fand nicht das richtige Muster für einen dazu passenden Schal. Sonntag kam mir die Idee, das Muster für den Schal aus Grannystreifen zu verwenden.

Und das Resultat kann sich sehen lassen!


  
Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Moneypenny hatte ebenfalls ein schönes Wochenende. Ihre Batterien sind auf jeden Fall wieder voll aufgeladen... Seufz...
  

Samstag, 7. Januar 2017

Granny-Spiration Challenge 2017 – January (Part I) / Januar (Teil 1)



Dear friends,


welcome to our first gathering of the Granny-Spiration Challenge 2017!

To take part yourself, follow this link!

Actually I skipped my first project and started with project N°2 as I was sure N°1 would never haven been ready in time. Nonetheless this project was only finished at the utterly last minute, approximately 12 a.m. (CET) – and I still had to take some pictures, draw the charts and write this post (as well as the instructions)!

Mittwoch, 28. Dezember 2016

I'm still around – Es gibt mich noch!

Meet Miss Moneypenny

Dear friends,


I'm going to try writing a post while Miss Moneypenny is turning the living room topsy-turvy, thoroughly annoying Max and getting best mates with Kolumbus.

It's been a while since my last post about crochet which doesn't mean I've not been doing any crochet since. Far from it!

I cannot explain why but I'm obsessed with Christmas Baubles – I've already got 39 (aren't they lovely?) and maybe I should concentrate on another project…
  

No harm done though. I've got plans for these baubles! BTW I've got a lot of plans for 2017 but I'll tell you about these another time.

STOP! I did make this scarf in between but I definitely need to make another one before I can explain how I've made it, cause I didn't write anything down (shouldn't I know better by now!?). Nonetheless I'm very pleased with those popcorn rhombuses!
 


I'll keep in touch!

Résumé: shooed Moneypenny off the table: 7 times; picked her out of the orchid: 4 times; plucked her out of the bookshelf: 3 times; saved her from the spider plants: 5 times. Max retreated into the hall, Kolumbus pretends he's asleep and Miss Moneypenny is nowhere near getting tired…
  

P.S.: Made a few hats too…




Liebe Freunde,


nun denn, ich versuche dann mal einen Post zu schreiben während Miss Moneypenny das Wohnzimmer umkrempelt, Max auf den Wecker geht und sich mit Kolumbus verbrüdert.

Hier ist Miss Moneypenny

Es ist zwar eine Weile her seit dem letzten Häkelpost, was nicht heißen soll, dass ich in der Zwischenzeit keine Häkelnadel angefasst hätte. Weit gefehlt!

Aus irgendeinem Grund kann ich nicht genug bekommen von Weihnachtskugeln… Nun habe ich schon 39 beisammen (sind die nicht hübsch?) und sollte mich vielleicht dann doch mal nach einem neuen Projekt umschauen…
 

Es macht aber nichts, denn ich habe schon Pläne für diese Weihnachtskugeln. Nebenbei bemerkt habe ich einige Pläne für 2017, aber bei Gelegenheit mehr dazu.

HALT! Zwischendurch habe ich einen Schal gehäkelt! Aber da ich mir mal wieder keine Notizen gemacht habe (Seufz… sollte ich es nicht langsam besser wissen?!) muss ich ihn noch mal machen, bevor ich erklären kann, wie es geht. Die Popcorn-Rauten gefallen mir aber richtig gut!


Ich halte euch auf dem Laufenden!

Bilanz: Moneypenny 7x vom Tisch gescheucht, 4x aus der Orchidee gefischt, 3x aus dem Bücherregal gepflückt und 5x vor den bösen Grünlilien gerettet. Max hat sich in den Flur zurückgezogen, Kolumbus tut als ob er schläft und Miss Moneypenny ist noch längst nicht müde…
  

P.S.: Habe auch ein paar Mützen gehäkelt…